Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen


Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen


Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen


Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren


Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö
Pride Month im hdgö: Queere Bewegungen machen Geschichte
Hitler entsorgen. Vom Keller ins Museum
Stephansdom und Pummerin. Aufstieg zweier Nationalikonen
Das Wiener Modell der Radikalisierung: Österreich und die Shoah
Geschichte lernen: im Museum, in der Schule, zu Hause!
NS-Raubkunst? Ein Bild sucht seine Herkunft
Hauptausstellung: Neue Zeiten – Österreich seit 1918

Aktuelle Schwerpunktthemen

Stephansdom und Pummerin. Aufstieg zweier Nationalikonen
Mehr zum Thema: Stephansdom und Pummerin. Aufstieg zweier Nationalikonen Weniger zum Thema: Stephansdom und Pummerin. Aufstieg zweier Nationalikonen

Das Wiener Modell der Radikalisierung: Österreich und die Shoah
Die NS-Verbrechen zeigen, dass es Handlungsspielräume für jeden Menschen gibt, dass man sich so – oder anders – entscheiden kann.
#nachgefragt bei Heidemarie Uhl
Extreme Gewalt bei NS-Verbrechen: Menschen haben Handlungsspielräume
Mehr
Mehr zum Thema: Das Wiener Modell der Radikalisierung: Österreich und die Shoah Weniger zum Thema: Das Wiener Modell der Radikalisierung: Österreich und die Shoah

Hauptausstellung: Neue Zeiten – Österreich seit 1918
Die neu gegründete Republik verweigerte auf der Grundlage von Rassismus und Antisemitismus den geflüchteten „Ostjuden“ die StaatsbürgerInnenschaft.
Lexikon zur Zeitgeschichte
Das Staatsbürgergesetz 1918 und rassistische Optionspraxis
Mehr
»So ist es schließlich so weit gekommen, dass die Einreise in ein deutschösterreichisches Land mit kaum geringeren Schwierigkeiten verbunden ist als in den czecho-slowakischen Staat, und dass Wiener Sommerfrischler mit Schubwagen und Maschinengewehren bedroht werden, wenn sie nicht bis zu einem gewissen Tage das betreffende Land verlassen«
100xÖsterreich: Neue Essays aus Literatur und Wissenschaft
Föderalismus – gibt es den in Österreich überhaupt?
Mehr
Mehr zum Thema: Hauptausstellung: Neue Zeiten – Österreich seit 1918 Weniger zum Thema: Hauptausstellung: Neue Zeiten – Österreich seit 1918