Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Pandemie, Verschwörung und Antisemitismus
Karikatur in der Zeitung Der Morgen, 8.7.1918. Österreichische Nationalbibliothek

Diese Karikatur führt das Verhalten antisemitischer Politiker vor, die reflexartig alle Bedrohungen und Unannehmlichkeiten als Ergebnis einer jüdischen Verschwörung darstellten. Die Figur am Rednerpult war für die LeserInnen sofort als Deutschnationaler erkennbar, dessen Aggression als Aufwiegelung und Hetze enttarnt wird.

Tatsächlich spielten Behauptungen einer „jüdischen Attacke“ auf den „deutschen Volkskörper“ eine große Rolle im Antisemitismus dieser Zeit. Deutschnationale begründeten Angriffe gegen Jüdinnen und Juden damit, dass diese als Gruppe versuchen würden, das eigentlich „überlegene Volk“ zu unterwandern. Jüdische Ärzte wurden als unzuverlässig verleumdet und medizinische Fortschritte als Schwächung des „deutschen Körpers“ dargestellt.

 

Hier zur gesamten Ausgabe der Zeitung Der Morgen, 8. Juli 1918

 

 

Zum vorigen Thema

 

Zum nächsten Thema