Das Produkt wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 4.50 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 7.50 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 3.50 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 17.00 / Stk.
Vorname*:
Nachname*:
Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Inhalte werden geladen
Foto: Lorenz Paulus/hdgö
Kinder- & Jugendprogramm
Mittwoch, 1. März 2023
„Schule schaut Museum“
Österreichweiter Aktionstag: 1. März 2023

Im Jahr 2023 findet der österreichweite Aktionstag „Schule schaut Museum“ bereits zum 14. Mal statt. Im Haus der Geschichte Österreich steht an diesem Tag ein Kontingent an kostenlosen (Online-)Workshops bzw. Aktivführungen für Schulklassen zur Verfügung. Die buchbaren Angebote finden Sie auf dieser Seite.

 

Begrenzte Plätze: Buchen Sie zeitnah!

 


Denkmal anders!
Online-Workshop zu Denkmälern und Geschichtsbewusstsein

Im Laufe der Zeit wurde immer wieder um Denkmäler, deren Errichtung, Entfernung oder Veränderung gerungen. Bei diesem Projektworkshop geht es darum, gemeinsam genau hinzusehen: Welche Denkmäler befinden sich in der eigenen Umgebung? Wofür stehen sie? Wer hat sie mit welchem Interesse aufgestellt? Was bedeuten sie heute? Wie könnten sie aktualisiert werden? Wofür sollte ein Denkmal errichtet werden?

 

Weitere Informationen zu diesem Workshop sowie zur Anmeldung finden Sie HIER.

 


Demokratie in Arbeit!
Der Umbruch des Jahres 1918 

Aktivführung im Ausstellungsbereich „1918/21: Chancen einer Zeitenwende” 

 

Zusammenbruch, Umbruch, Neubeginn? Das Ende der Monarchie und der Beginn der demokratischen Republik im Jahr 1918 konnten für Menschen ganz Unterschiedliches bedeuten: Wer hat die Zäsur des Jahres 1918 wie erlebt? Welche Weichen wurden in den frühen Jahren der Ersten Republik gestellt, die auch die Gegenwart prägen? 

Ausgehend von diesen Fragen beschäftigen sich Jugendliche im Rahmen dieser Aktivführung mit Personen, für die der Umbruch 1918 und die darauffolgenden Jahre einen entscheidenden Einschnitt darstellten sowie mit gegenwärtigen Themen rund um die Entwicklung und Veränderung von Demokratie. 

Dauer: 1,5 Stunden 

Alter: 14–19 Jahre 

Kosten:  3 € p.P.

 


Erzählte Erinnerung.
Wie über den Holocaust sprechen? 

Workshop in der Ausstellung Ende der Zeitzeugenschaft?

 

Viele Überlebende des Holocaust haben als Zeitzeug*innen Interviews gegeben oder Gespräche mit unterschiedlichsten Gruppen geführt, um über das Erlebte zu berichten. Die Ausstellung „Ende der Zeitzeugenschaft?” thematisiert einerseits die historische Entwicklung dieser Zeitzeug*innenschaft und schärft andererseits den Blick für den Rahmen und die Gemachtheit solcher Gespräche. Wie funktioniert Erinnerung? Welche Bedeutung hat Zeitzeug*innenschaft in diesem Zusammenhang? Und wie kann Erinnerung in Zukunft aussehen, wenn die Ära der Zeitzeug*innen zu Ende ist? 

Dauer: 2 Stunden 
Alter: 14–19 Jahre 

Kosten:  3 € p.P.
Bitte beachten Sie: Dieser Workshop richtet sich an Gruppen, die sich bereits mit den Themen Nationalsozialismus und Holocaust im Unterricht befasst haben. 

 


Anmeldung

Die Anmeldung zur Aktivführung „Demokratie in Arbeit!“ und zum Workshop „Erzählte Erinnerung“ ist über unten stehendes Kontaktformular möglich. Sie erhalten so rasch als möglich Rückmeldung per E-Mail.
Wir stehen auch für alle Fragen gerne zur Verfügung unter: 

 

vermittlung@hdgoe.at
01 534 10 – 799

(Di–Fr 10:00–18:00 Uhr, ausgenommen an Feiertagen)

 

 

Gruppengröße

Themenworkshops können für Gruppen ab acht SchülerInnen gebucht werden. Bis zu 32 SchülerInnen können parallel an einem Workshop teilnehmen, ab 16 SchülerInnen wird die Gruppe geteilt und von zwei VermittlerInnen betreut.

Aktivführungen können für Gruppen ab zehn bis 25 SchülerInnen pro Gruppe gebucht werden.

 

 

Kosten

Am Aktionstag „Schule schaut Museum“ ist die Teilnahme an Vermittlungsprogrammen für Schulen kostenlos.
Pro Gruppe haben zwei Begleitpersonen freien Eintritt.

Alle Informationen zu unseren Öffnungszeiten, regulären Eintrittspreisen und Ermäßigungen sowie den Stornobedingungen finden Sie unter hdgoe.at/zeiten-preise

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Anmeldeformular

Anmelden