Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Tickets auswählen

Eintritt Erwachsene
Eintritt Gruppe ab 10 Personen
Eintritt Familie
Jahreskarte




Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Erwachsene
€ 8.00 / Stk.

Ab 10 Einzelkarten empfehlen wir die ermäßigten Gruppenkarten, wenn Sie als Gruppe kommen!

Bitte Menge auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Familienkarte
€ 13.00 / Stk.
Anzahl der Kinder



Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder aus

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Anzahl wählen

Eintritt Gruppe ab 10 Personen
€ 6.00 / Stk.

Bitte mindestens 10 Stück auswählen

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
Jahreskarte Personalisieren

Jahreskarte
€ 15.00 / Stk.
Vorname*:

Nachname*:

Geburtsdatum*:

E-mail:



Bitte alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!

Zum Warenkorb hinzufügen
Zurück
OK
OK
Heute im hdgö

Inhalte werden geladen
hdgö-Direktorin Monika Sommer, Margit Fischer, und Erika Freeman am Altan der Neuen Burg
Foto: eSeL.at – Lorenz Seidler / hdgö
7. November 2022: Holocaust-Überlebende Erika Freeman übergibt Schenkung an das Haus der Geschichte Österreich und betritt „Hitler-Balkon“ der Neuen Burg

Die international bekannte Psychoanalytikerin Erika Freeman, in Wien als Kind jüdischer Eltern geboren und mit zwölf Jahren in die USA geflüchtet, besucht heute das Haus der Geschichte Österreich (hdgö). Im Zuge einer Schenkung übergibt sie dem Zeitgeschichte-Museum einige persönliche Dokumente und Erinnerungsstücke.  Auf ihren persönlichen Wunsch hin organisierte das hdgö die Besichtigung des Altans der Neuen Burg, der für die Öffentlichkeit gesperrt ist. Von diesem Ort aus hielt Adolf Hitler 1938 seine „Anschluss-Rede“ vor jubelnden Menschen auf dem Heldenplatz.  Der Besuch findet im Rahmen der „Aktionswoche gegen Antisemitismus“ statt, die das hdgö bis 11. November mit breitem Programm veranstaltet.