Inhalte werden geladen
Das Lichtermeer 1993. Ein prägendes Zeichen
Was erinnert Sie an das Lichtermeer im Jänner 1993? Was haben Sie von der Veranstaltung am Wiener Heldenplatz aufbewahrt? Oder waren Sie in einem anderen Bundesland Teil des „anderen Österreich“, das gegen Fremdenhetze auftrat? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte anhand eines Fotos, eines Videos oder der Aufnahme eines Gegenstandes!
Upload
Das Lichtermeer 1993. Ein prägendes Zeichen
Was erinnert Sie an das Lichtermeer im Jänner 1993? Was haben Sie von der Veranstaltung am Wiener Heldenplatz aufbewahrt? Oder waren Sie in einem anderen Bundesland Teil des „anderen Österreich“, das gegen Fremdenhetze auftrat? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte anhand eines Fotos, eines Videos oder der Aufnahme eines Gegenstandes!
Upload
Bitte Video/Foto auswählen und alle Pflichtfelder(*) ausfüllen!
OK
Video/Foto erfolgreich hochgeladen!
OK
Was erinnert Sie an das Lichtermeer im Jänner 1993? Haben Sie an der Veranstaltung in Wien oder an einer in den anderen Bundesländer teilgenommen? Erzählen Sie uns eine Geschichte anhand eines Fotos, eines Videos oder der Aufnahme eines Gegenstandes! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Ihre Emailadresse wird nur zur Bestätigung verwendet. Alle anderen Informationen, die Sie hier eintragen, werden gemeinsam mit Ihrem Bild oder Video veröffentlicht.

Bitte achten Sie allgemein auf unsere Nutzungsbedingungen, die Sie durch einen Klick hier nachlesen können. Wenn Sie Bilder oder Filme beitragen bzw. hochladen, gehen wir davon aus, dass diese nicht die Rechte Dritter verletzten.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte unter feedback@hdgoe.at oder rufen Sie uns unter +43 (1) 534 10 – 805 an.

Hochladen
Bitte warten Sie, das Bild/Video wird hochgeladen und konvertiert. Die kann mehrere Minuten dauern. Sie erhalten hier eine Benachrichtigung, sobald der Upload abgeschlossen ist.
Übersicht
Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Share
Die Adresse für diesen Beitrag wurde in Ihre Zwischenablage kopiert!
Download PDF
Kategorie
Titel
Entstehungsjahr
Damaliger Wohnort
Postleitzahl
Hersteller*in
Beiträger*in
Was können Sie dazu erzählen?
Anmerkung des kuratorischen Teams im Haus der Geschichte Österreich:
INFO


Herzlich willkommen zu dieser Web-Ausstellung, die erst durch Ihre Beiträge entsteht und ständig wächst. Das Haus der Geschichte Österreich öffnet damit seinen Museumsraum für alle – Sie entscheiden, was zu sehen ist. 

Machen auch Sie ein Foto oder Video zu einem Teil dieser Ausstellung über das Lichtermeer im Jahr 1993!  

 

Am 23. Jänner 1993 versammelten sich rund 300.000 Menschen auf dem Wiener Heldenplatz und in verschiedenen Landeshauptstädten, um ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung zu setzen. Den konkreten Anlass für das Lichtermeer bildete das von der FPÖ im Herbst 1992 angekündigte Volksbegehren „Österreich zuerst“. Es forderte einen Einwanderungsstopp und Gesetze, die Migrant*innen diskriminierten. Entwickelt wurde die Veranstaltung mit dem Untertitel „Ereignis der wunderbaren Art“ von einer kleinen Gruppe an Personen. Ihnen gelang es, eine breite zivilgesellschaftliche Bewegung in Gang zu setzen, die von Einzelpersonen und Gruppierungen aus nahezu allen politischen Lagern getragen wurde. Dieser Zusammenschluss von kirchlichen genauso wie linken Gruppierungen und solchen aus der politischen Mitte war etwas völlig Neues in der politischen Kultur Österreichs. Diese Bewegung beschränkte sich nicht allein auf die Kritik am Volksbegehren: Sie thematisierte migrant*innenfeindliche und rassistische Tendenzen in der Gesellschaft allgemein und kritisierte die Verschärfung der Gesetzeslage speziell für Migrant*innen während der rot-schwarzen Bundesregierung. 

 

Als bis heute größte Demonstration der Zweiten Republik setzte das Lichtermeer ein wichtiges Zeichen: Dadurch, dass weit mehr Menschen teilnahmen als bei der „Anschluss“-Kundgebung 1938, bekam der Heldenplatz eine neue Bedeutung als Platz der demokratischen Zivilgesellschaft. Die konkreten Forderungen des FPÖ-Volksbegehrens wurden in den folgenden Jahren dennoch teilweise umgesetzt, auch von anderen Parteien. Aus der Veranstaltung ging der Verein SOS Mitmensch hervor, der bis heute für die Durchsetzung von Menschenrechten eintritt. 

 

Diese Ausstellung entsteht durch die Beiträge von Besucher*innen wie Ihnen. Zeigen Sie hier, was Sie an das Lichtermeer im Jänner 1993 erinnert. Was haben Sie von der Veranstaltung in Wien aufbewahrt? Oder waren Sie in den anderen Bundesländern mit dabei? Erzählen Sie uns die Geschichte anhand eines Fotos, eines Videos oder der Aufnahme eines Gegenstandes!  

 

Ihre Beiträge sind auch im Haus der Geschichte Österreich am Wiener Heldenplatz zu sehen. Sofort mit der Veröffentlichung sind sie Teil der Ausstellung „Neue Zeiten – Österreich seit 1918“.  

 

Möchten Sie die Gegenstände oder Bilder, die Sie hier beigetragen haben, dem Museum dauerhaft übergeben? Sie müssen dazu nur den entsprechenden Haken setzen, jemand aus dem Team der Sammlung des Hauses der Geschichte Österreich wird sich dann bei Ihnen melden. Bitte berücksichtigen Sie, dass leider grundsätzlich nur Schenkungen angenommen werden können und dass es einige Zeit dauern kann, bis alle Beiträge abgearbeitet werden. 

 

Wir freuen uns sehr über Beiträge, aus der Perspektive von Menschen, die damals neu nach Österreich gekommen sind oder schon länger in Österreich gelebt haben. Unabhängig davon, ob Sie an der Veranstaltung teilgenommen haben, bitten wir Sie, Ihre Erinnerungen zu teilen. In welcher Form hat Sie die Initiative betroffen? Haben Sie sich aus dieser Zeit etwas aufbewahrt? 

 

Nutzungsbedingungen
Das ist eine rein digitale Ausstellung. Bitte posten Sie Beiträge über den Upload-Button hier ganz oben und schreiben Sie uns unter feedback@hdgoe.at, wenn etwas nicht funktioniert oder Sie Nachfragen haben. Alle rechtlichen und allgemeinen Bedingungen für den Upload finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen zusammengefasst.

 

Credits

Eine Webausstellung des Hauses der Geschichte Österreich  

Team der Webausstellung: Stefan Benedik, Bernhard Hachleitner, Marianna Nenning, Monika Sommer 

Textbearbeitung: Ann Cathrin Frank 

Übersetzung: Joanna White 
 

Herzlichen Dank an: Wienbibliothek im Rathaus, SOS Mitmensch, Österreichischer Rundfunk ORF, insbesondere an Kurt Schmutzer 

 

Wir bedanken uns sehr bei allen Beiträger*innen! 

Grafik und Implementierung: treat.agency

Nach Typ filtern: Nach Kategorie filtern: Sortieren nach:

Plakat für das Lichtermeer

Bild

Brief von Robert Jungk am Peter Pilz und André Heller – SOS Mitmensch

Bild

Button "Lichtermeer"

Bild

Flyer „Lichter statt Mauern“

Bild

Buch: „Land im Lichtermeer“

Bild

Foto des Wohnzimmers von Friedrun und Peter Huemer

Bild

Fax der GPA an Horst Horvath, betreffend Sonderwaggons

Bild

Lichtermeer 1993

Bild

T-Shirt SOS Mitmensch

Bild

Plakat: „Fest gegen AusländerInnenfeindlichkeit“, U4, 18. 1. 1993

Bild

Fackeln mit Tropfschutz

Bild

Serviette mit Gedicht

Bild

Unterstützungserklärung des Innenministers Franz Löschnak

Bild

Flyer von „Benefizauktion“

Bild

Lichtermeer Plakat

Bild

Plakatrückseite mit handschriftlichen Notizen

Bild

Mitarbeiter*innen-Listen

Bild

Plakat des Open Air mit Lichtermeer, St. Pölten, 31. 1. 1993

Bild

Foto einer Podiumsdiskussion zwischen Herbert Langthaler und Peter Huemer, moderiert von Maria Vassilakou

Bild

Plakat des Lichtermeers

Bild

Entwurf „6 Punkte“

Bild

Willi Resetarits beim Lichtermeer

Bild

Teilnehmer*innen des Lichtermeer

Bild

Zehn Gegen-Sätze für Menschenfreunde

Bild

Kerze vom Lichtermeer

Bild

Aufkleber „Lichtermeer“

Bild

Menschenmenge am Heldenplatz

Bild

Aufruf des „Clubs für Fans österreichischer Pop / Rockmusik, INTO THE LIGHT“

Bild

"Das Schutzhaus" - Graphic Novel über das Integrationshaus

Bild

Lichtermeer 31.Jänner 1991 in St.Pölten

Bild

Bei der Statue vor dem Parlament

Bild

Bild

Rundbrief SOS Mitmensch

Bild

T-Shirt Lichtermeer

Bild

Abschlusskundgebung am Heldenplatz

Bild